Wir werden eins

www.median-kliniken.de

Die RHM Gruppe und die MEDIAN Kliniken werden zu einem Unternehmen. Bitte besuchen Sie ab sofort das gemeinsame Portal.

www.median-kliniken.de

Mit der Prothese aufs Surfbrett

08.06.2015

Spaß mit dem nassen Element – mit und trotz Prothese – steht im Vordergrund des AmpSurfcamps 2015, zu dem die Wiesbadener Klaus-Miehlke-Klinik und das Sanitätshaus Otto Müller am 26. und 27. Juni an den Langener Waldsee einladen. In einem speziellen Sportkurs können Bein-Amputierte Menschen mit Prothese dort das „StandUp Paddling“ kennenlernen. Bei der Wassersportart, die im deutschen auch Stehpaddeln genannt wird, steht der Sportler aufrecht auf einem Surfbrett und bewegt sich mit Hilfe eines Stechpaddels vorwärts. Was schon für gesunde Menschen eine Herausforderung ist, können die Teilnehmer des Workshops, der von der Initiative „Fit mit Handicap“ durchgeführt wird, an beiden Tagen erproben, erlernen und gleich ausgiebig testen. „Wir wollen unseren Patienten und ehemaligen Patienten mit diesem Workshop die Gelegenheit geben, neue Bewegungsmöglichkeiten kennenzulernen und durch Sport die Koordination zu verbessern“, so Dr. Johannes Schröter, Chefarzt Orthopädie der Klaus-Miehlke-Klinik.

Informationen aus erster Hand
Technisch unterstützt werden die angehenden Wassersportler von namhaften Prothetikherstellern wie der Össur Deutschland GmbH, Freedom Innovations und der Wilhelm Julius Teufel GmbH. Sie stellen für den Workshop eigens Testmaterial zur Verfügung, wie zum Beispiel Prothesen, die für den Wasser-Einsatz geeignet sind. Darüber hinaus gibt Thomas Frey, Gründer der Initiative 'Fit mit Handicap' und selbst beinamputiert, den Sportlern gerne individuelle Empfehlungen, wie sie ihre Fitness, Ausdauer, Stabilität und Mobilität verbessern können. Nach dem Surfen wartet auf die Teilnehmer dann eine Beachparty mit Grillen.

Der Flyer zur Veranstaltung.

Flyer Stand up Paddling

15. Januar 2016

Sternsinger brachten Segen für Patienten

Klaus-Miehlke-Klinik und Rehaklinik Aukammtal in Wiesbaden bekamen Besuch aus dem Morgenland

Klaus-Miehlke-Klinik

Bettina Glorius
Verwaltungsleiterin
Leibnizstraße 23
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 575-801
Fax: 0611 575-802
E-Mail: b.glorius@@rhm-kliniken.de

Qualität
Verwöhntage Ostern 2016 in der Klaus-Miehlke-Klinik